Home
Meilensteine
New York
Kalifornien
Erstes Nationalteam
Studiomeisterschaft
Der Expander
Mr. Germany
Frauen-Bodybuilding
Kraftdreikampf
Die Studios
Weggefährten
Aufsätze zu Gelbfarb
Lebenslauf
English Version
Literatur und Links
In den Medien
Impresssum/Kontakt

Studiomeisterschaften als Mix aus Bodybuilding und Kraftsport

Um seine Schüler beim Training anzuspornen, führte Gelbfarb ein Jahr nach Gründung seines Studios regelmäßige Wettkämpfe ein. Die erste Studiomeisterschaft fand 1959 statt. Sieger wurde der spätere Mr. Germany Hans Glaab. Neben ihm standen Gert Feiler und Georg Schipper auf dem Siegespodest. Waren die beiden Ersteren aus Schweinfurt, so war Schipper aus Frankfurt am Main angereist. Er gehörte in den sechziger Jahren zu den erfolgreichsten deutschen Gewichthebern.

 

https://de-livepages.strato.com/wizard/w4/w4_index.do?pageID=15901780

 Die Sieger der ersten deutschen Bodybuilding-Studiomeisterschaft (v. l.): Gert Feiler, Hans Glaab (beide Schweinfurt) und Georg Schipper (Frankfurt am Main). (Fotos: Nachlass Harry Gelbfarb

Die Disziplinen bei den Studiomeisterschaften umfassten den klassischen Kraftdreikampf (Kreuzheben, Bankdrücken und Kniebeugen), Übungen wie Situps und Seilspringen auf Zeit sowie dem im Bodybuilding übliche Posen. Das Kampfgericht bestand aus Gelbfarb, seiner Frau Elly und einigen von ihm bestimmten Studio-Migliedern. Im Sommer 1960 konnte Gelbfarb ausländische Szene-Stars nach Schweinfurt locken: Zum Kampfgericht gehörte der amerikanische Bodybuilder Walter Tyndall sowie Alonzo Hanagan alias "Lon of New York". Unter diesem Pseudonym war er zu einem bedeutenden Vertreter der damals verfemten Fotografie männlicher Akte aufgestiegen.

 

Reinhard Smolana, erster Mr. Germany, assistiert einem Sportkameraden bei einem Städtevergleichskampf, vermutlich 1960. (Foto: Nachlass Harry Gelbfarb)

 

Lokale Meisterschaften auch in anderen Städten

Die Erfahrungen mit den Studiomeisterschaften in Schweinfurt ermutigten Gelbfarb dazu, auch überregionale Wettkämpfe abzuhalten: Beim ersten Städtevergleichswettkampf 1960 traten Mannschaften aus Frankfurt am Main, Schweinfurt und München gegeneinander an, die Schweinfurter gewannen. Etwas später als Gelbfarb begannen auch die beiden anderen Pioniere des deutschen Bodybuildings damit, lokale Meisterschaften zu organisieren: Poldi Merc veranstaltete die Wahl zum Mr. Berlin im Jahr 1958, Peter Gottlob folgte 1960 mit einem Mr. Stuttgart. Nachdem Gelbfarb in Nürnberg ein Studio eröffnet hatte, traten dort Sportler aus der Frankenmetropole gegen ein Team aus München an.

 

Teilnehmer einer Studiomeisterschaft in Schweinfurt haben sich für die Kamera in Pose geworfen. (Foto: Nachlass Harry Gelbfarb)

 

 

 

 

javascript:return%20false;